Eingang mit Charakter

Haustüren verleihen dem Eigenheim das individuelle Erscheinungsbild

(djd). Für den ersten Eindruck gibt es bekanntlich keine zweite Chance. Auf die eigenen vier Wände trifft dies ganz besonders zu: Das Innere kann noch so ansprechend und hochwertig eingerichtet sein – wenn die Fassade sichtbar renovierungsbedürftig ist, fällt der Gesamteindruck eher durchwachsen aus. Vor allem der Eingangsbereich mit der Haustür gilt als Visitenkarte des Hauses. Nach einigen Jahrzehnten der Nutzung führt an einer Modernisierung meist kein Weg vorbei. Das zeitlose Material Holz setzt dabei besondere Akzente, in vielfältigen Designs und verbunden mit zeitgemäßen inneren Werten.

Mehr Komfort und Sicherheit

Nicht nur die Optik zählt beim Hauseingang. “Türen, die 25 Jahre und älter sind, können einfach nicht mehr den heutigen Ansprüchen an Wärmedämmung und Einbruchschutz entsprechen. Ein Austausch bewirkt also gleich mehrere Verbesserungen”, betont Martin Blömer vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Eine neue Tür verringere Energieverluste, spare somit bares Geld und erhöhe zugleich die Sicherheit der Hausbewohner. Welches Design den Vorzug erhält – ob avantgardistisch, modern oder klassisch elegant – lässt sich ganz nach den eigenen Gestaltungswünschen festlegen. Bei Herstellern wie etwa rekord-fenster+türen wird fast jede Tür zu einem Unikat, die aus vielen Optionen bei Design, Farben, Türgriffen und Glaselementen individuell konfiguriert wird. Unter www.rekord.de gibt es einen virtuellen Haustürplaner, der Schritt für Schritt zum neuen Eingangsbereich führt. Den Ausdruck nimmt man einfach zum Fachhandel vor Ort mit.

Individuell gestalten

Gerade der Werkstoff Holz ermöglicht eine große Gestaltungsvielfalt. Zierelemente etwa, ob mit aufwändigen Profilleisten oder modernen, reduzierten Edelstahlapplikationen, geben jeder Tür einen unverwechselbaren Charakter. Auch Gläser, Stoßgriffe und Zubehör können die Modernisierer passend zur Architektur ihres Eigenheims auswählen. Umweltfreundliche Farben und Lasuren verleihen der Tür schließlich den letzten Schliff.